Direkt zum Inhalt springen

Alle Termine

Mittwoch, 10. Juli 2024 | Freinsheim / Pfalz
Fortbildung Basis

AUSGEBUCHT: Betriebsbesichtigung im Weingut Rings

Treffpunkt um 17 Uhr am Weingut Rings.

Adresse: Am Gottesacker 10, 67251 Freinsheim

Kosten: 28 € Vinissima, 30 € Interessentin

Vinissima Simone Rings führt uns durch das architektonisch spannende Weingut. Durch Weinkeller, die unter die Erde gebaut wurden und zum „grünen Dach“ des Kelterhauses. Natürlich verkosten wir auch die herausragenden Weine, die den Erfolgs des Weinguts ausmachen.

Die Führung dauert ca. 2 Stunden. Danach wollen wir den Abend gemeinsam in einem Freinsheimer Restaurant ausklingen lassen (Selbstzahler).

Evolution statt Tradition

So beschreiben die beiden Brüder Andreas und Steffen die gemeinsame Entwicklung ihres jungen Weingutes. Die Eltern hatten noch einen landwirtschaftlichen Gemischtbetrieb, der neben Obst auch Fasswein produzierte. 2001 keltert Steffen seinen ersten Jahrgang. Nach seiner Winzer-Ausbildung steigt 2007 auch Andreas mit ins Weingut ein. Seit 2008 führen die beiden das Weingut gemeinsam und die Erfolgsstory beginnt. Steffen ist für die Weinberge verantwortlich, Andreas für den Keller, Schwester Simone kümmert sich um alle Themen rund um den Weinverkauf.

Nachdem sie am Förderprogramm des VDP „Spitzentalente der Pfalz“ teilgenommen haben und von dem intensiven Austausch mit den Kollegen profitiert haben, wird das junge Weingut 2015 Mitglied beim VDP und erhält 2024 die 4. Traube im „Gault Millau“.

Riesling, Cuvées und Spätburgunder bilden das Herzstück des Weingutes. Nationale und internationale Weinpreise bestätigen die herausragenden Qualitäten. 2018 wurde das neue Weingut in der Freinsheimer Weinlage „Schwarzes Kreuz“ fertig gestellt.

Und bitte denkt daran: Don't drink and drive!

Wir unterstützen die Initiative Wine in Moderation (WiM)

 

photocredit by: Weingut Rings

zurück zur Übersicht