Direkt zum Inhalt springen

Edle Tropfen für Vinssima: Portugal

Edle Tropfen für Vinissima: Portugal

Portugal spielt heute in der internationalen Weinszene ganz weit vorne mit und überraschte am 1. November 2013 bei der jährlich statt findenden Verkostung "Edle Tropfen für Vinissima" die 40 angereisten Weinfrauen mit Weinen von beeindruckender Qualität und ehrlichem Charakter.

Wir trafen uns für diese Highend-Weinverkostung im 'Uhland 21' in Karlsruhe. Die Eventlocation von Guntram Fahrner bot den idealen Rahmen für eine tolle Fachverkostung und ganz viel Gelegenheit zum Austauschen untereinander. Vinissima Babsi Wanner hatte mir ihrem Team von 'Organize Communications' und 'Wines of Portugal' als Sponsorpartner die Veranstaltung organisiert und präsentierte uns mit Yvonne Heistermann als Referentin eine super kompetente Weinfachfrau, die uns durch die verschiedenen Weinbauregionen Portugals führte und die jeweiligen Weine vorstellte.

Zur Begrüßung kredenzte sie uns einen 2006 Vintage Murghanheira, Espumante Bruto. Ein herrlicher Pinot Noir Sekt, hergestellt nach der Methode Champenoise (5-6 Jahre langes Hefelager), der bereits den ersten WOW-Effekt bei den Teilnehmerinnen hervor rief.

Nach diesem tollen Einstieg ging es quer durch die Regionen Portugals. Von Lisboa, über Vinho Verde, Dao, Douro, Peninsula de Setubal bis ins Alentejo. Spitzenweine von Winzern, die sich leidenschaftlich dem Wein verschrieben haben und täglich daran arbeiten, einen wahren Schatz zu bewahren – das beeindruckende Erbe von mehr als 250 autochthonen Traubensorten. Namen wie Fernao Pires, Arinto und Alvarinho bei den Weißen und Baga, Touriga Nacional, Periquita oder Aragonez bei den Roten hatten viele von uns bislang noch nie gehört.

Wenn man an Portugal denkt, darf natürlich Portwein nicht fehlen. Auch hier gab uns Yvonne einen fachlichen Einblick zur Herstellung und wird durften einen Vintage Port aus dem Jahr 1998 sowie einen 2002er Late Bottled Vintage Port verkosten.

Den krönenden Abschluss machte der 2000 Bual Single Harvest  DOP Madeira, der uns mit seiner Samtigkeit und einem feinen Karamellaromen begeisterte.

Verwöhnt wurden die Teilnehmerinnen natürlich auch kulinarisch mit typischen portugiesischen Köstlichkeiten: Kürbiscremesuppe, Gemüse, Oktupussalat, Krabbenteigtaschen, Kabeljau Nocken und Fleischkroketten. Die klassischen portugiesischen Süßspeisen (Eierpudding und Sahnetorte nach portugiesischer Art) durften natürlich auch nicht fehlen.

Alles in allem wieder eine phantastisch gelungene und lehrreiche Vinissima-Veranstaltung. Herzlichen Dank noch mal an Babsi Wanner und ihr Team, vor allem an Dorit Schmitt, und an „Wines of Portugal“ für das Sponsoring der Weine.

(Die Unterlagen zur Verkostung sind im internen Bereich unter DOWNLOADS hinterlegt.)

 

Mitglied werden

Sie sind professionell im Wein tätig und möchten sich in unserem Verein/Netzwerk engagieren?
Weiterlesen >

Wir unterstützen