Direkt zum Inhalt springen

Alle Termine

Sonntag, 03. November 2019 | Langenlonsheim / Nahe
Fortbildung Premium

Edle Tropfen für Vinissima: »Vinissima trifft Clos Mogador«

Vor über 30 Jahren hat der Pionier René Barbier das Priorat gemeinsam mit einigen anderen Protagonisten wiederaufleben lassen. Mit harter Arbeit ist ihm gelungen, alte Traditionen aufzubrechen, mit der Neuzeit zu verbinden und in seinen Weinbergen biologische Vielfalt und ein gesundes Öko-System zu erzeugen. Mit seiner nachhaltigen Persönlichkeit hat der gebürtige Franzose dem Priorat zu weltweiter Anerkennung verholfen und dafür gesorgt, dass diese urwüchsige Region, knapp 140 Kilometer südwestlich von Barcelona, weltweit bekannt und zu einer der renommiertesten Weinregionen Spaniens wurde.

Von beharrlichem Idealismus geleitet haben die engagierten Pioniere René Barbier (Clos Mogador), José Luís Pérez (Clos Martinet, Cims de Porrera), Daphne Glorian (Clos Erasmus), Carlos Pastrana (Clos l’Obac) und Alvaro Palacios (L'Ermita, Finca Dofí, Les Terrasses) in den 1980er Jahren eine beeindruckend ursprüngliche, damals stark geschrumpfte Weinregion, aus dem Dornröschenschlaf wachgeküsst. Wenn man von der Autostrada N 420 nach in Richtung Porreira abbiegt, wähnt man sich bereits am Ziel. Ein Trugschluss, denn die folgenden zwölf Kilometer erweisen sich als extrem kurvenreich und erfordern eine weitere halbe Stunde Autofahrt. Hier geht es langsam zu. Die steinig-graue Schieferlandschaft mit ihrer ungezähmten Vegetation und den teilweise verfallenen, sanft in die Landschaft eingebetteten Dörfchen entschleunigt auf natürliche Weise und versetzt ihre Besucher gewissermassen in eine andere Welt. Mich erinnert dieser etwas marode aber überaus faszinierende Charme eher an lange vergangene Zeiten als an die hektische Gegenwart.

 

Eine ähnliche Vinissima-Verkostung fand vor vielen Jahren in Köln statt. Genau 10 Jahre später bieten wir im Rahmen der Reihe »Edle Tropfen für Vinissima« nun erneut die Möglichkeit, 15 Jahrgänge von René Barbiers Kultwein »Clos Mogador« gemeinsam mit der Importeurin Siddika Michiels und Sommelière Christina Fischer (beides Vinissima-Kolleginnen) zu verkosten.

Ort:
Weingut Closheim, in der neuen Vinothek
Anette Closheim (Vinissima)
Naheweinstraße 97
55450 Langenlonsheim

Beginn: 12:30 Uhr
Ende: ca 17:00 Uhr

geplanter Ablauf:
12:30 Uhr  Aperitif in der neuen Vinothek im Weingut Closheim/Langenlonsheim und Vorstellung der neuen Location durch Anette, Betriebsrundgang
13:15 Uhr Mittagssuppe
14:15 Uhr -17:00 Uhr  Fachverkostung »Clos Mogador Vertikale – Das Revival nach 10 Jahren«,
15 Jahrgänge, präsentiert von Christina Fischer und Siddika Michiels
anschließend optional gemeinsames Abendessen in der Region (auf eigenen Kosten)

Preis:  125,- Euro ( 138,- Euro für Interessentinnen)

Anmeldeschluss: 29. Oktober 2019

Stornogebühren: Bei Absage nach dem 20. Oktober 2019 fällt der volle Betrag als Stornokosten an, wenn keine Ersatzteilnehmerin gefunden wird.

 

Denkt daran: Don't drink and drive!
Wir unterstützen die Initiative Wine in Moderation (WIM).

 

ÜBERNATUNGSMÖGLICHKEIT

Heinrich B&B im Weingut Schweinhardt 
Weingut Bürgermeister Schweinhardt
Heddesheimer Straße 1
55450 Langenlonsheim
Telefon: +49(0)6704 / 93 100
www.Heinrich B&B im Weingut Schweinhardt

Das kleine Landhaus
Naheweinstraße 74
55450 Langenlonsheim 
DZ 69,- inkl Frühstück
Stichwort: Vinissima
www.kl-landhaus.de

 

Foto: während der damaligen Vinissima Clos Mogador Verkostung: v.l. Sabine Mosbacher, Caro Maurer MW und Christina Fischer (2009)

 

 

Mitglied werden

Sie sind professionell im Wein tätig und möchten sich in unserem Verein/Netzwerk engagieren?
Weiterlesen >

Wir unterstützen