Direkt zum Inhalt springen

Berufswettbewerb der Deutschen Landjugend

Beste Jungwinzerin 2017

In diesem Jahr dürfen wir den Vinissima-Förderpreis an eine talentierte Quereinsteigerin vergeben. Im Finale des 33. Bundesentscheid des Berufswettbewerbs der Deutschen Landjugend – Fachsparte Weinbau in Güstrow/Mecklenburg-Vorpommern, gewinnt Yvonne Rottmann souverän und lässt die männliche Konkurrenz hinter sich (http://bdl.landjugend.info/landjugend-galerie/galerie-2017/bwb-2017-weinbau).

Das Besondere dabei ist, dass Yvonne eine klassische Quereinsteigerin ist, d.h. nicht in einem Weinbaubetrieb aufwuchs. Sie kommt aus der Nähe von Bremen und machte nach der Schule zunächst eine kaufmännische Ausbildung. Während eines "Travel and Work"-Jahres in Neuseeland jobbte sie in einem Weingut in Marlborough und war fasziniert von der Arbeit an der Rebe und welche Auswirkungen diese auf die Qualität des Weines hat.

Da sie schon immer in der Natur arbeiten wollte, entschied sie sich deshalb, eine Winzerausbildung zu machen, setzte den Wirtschafter und Techniker noch oben drauf und arbeitet nun im Weingut Braunewell in Essenheim/Rheinhessen.

Praktika an der Mosel, in Baden und in Central Otago (NZ) brachten ihr weitere wertvolle Erfahrungen.

Dass sie den Berufswettbewerb gewinnen würde, damit hatte sie überhaupt nicht gerechnet. Umso begeistert war sie davon, dass in Mecklenburg-Vorpommern Wein angebaut wird. Ihre Vision: irgendwann einmal nach Bremen zurück kehren und dort Wein anbauen. Wir sind gespannt!

Herzlichen Glückwunsch liebe Yvonne und willkommen bei Vinissima!

Beste Jungwinzerin 2015

Auch beim diesjährigen Bundesentscheid des Berufswettbewerbs der Deutschen Landjugend – Fachsparte Weinbau – lobte Vinissima einen Förderpreis für die beste Frau aus.

Während der Siegerehrungsfeier im Weingut Raddeck in Nierstein / Rheinhessen am 4. Juni überreichte Vinissima-Geschäftsführerin Stefanie Dreißigacker den Förderpreis an Katharina Steng aus Württemberg. Der Preis beinhaltet ein kostenloses Mitgliedsjahr und einen Gutschein im Wert von 300,- € zur Teilnahme an Vinissima-Weiterbildungsveranstaltungen.

Der Berufswettbewerb wurde erstmals 1953 veranstaltet. Er zählt zu den größten grünen Fort- und Weiterbildungsprojekten Deutschlands und wird vom Bund der Deutschen Landjugend gemeinsam mit dem Deutschen Bauernverband und ihren Landesverbänden sowie der Schorlemer-Stiftung und dem Deutschen LandFrauenverband ausgerichtet. www.bdl.landjugend.info

Beste Jungwinzerin 2013

Anlässlich des Berufswettbewerbes der Deutschen Landjungend 2013 überreichte Vinissima Andrea Wirsching während der Siegerehrungsfeier in Iphofen/Franken am 6. Juni den Förderpreis an Stefanie Fröhlich. Diese absolvierte den Wettstreit unter dem Motto »Grüne Berufe sind voller Leben – Zukunft braucht Nachwuchs« als beste Jungwinzerin und errang in der Gesamtwertung ihrer Sparte den 2. Platz!

An dem Berufswettbewerb hatten sich seit Februar rund 10.000 junge Menschen aus Land-, Forst-, Haus- und Tierwirtschaft sowie dem Weinbau beteiligt.

 

Mitglied werden

Sie sind professionell im Wein tätig und möchten sich in unserem Verein/Netzwerk engagieren?
Weiterlesen >

Wir unterstützen