Direkt zum Inhalt springen

2016

Preisträgerinnen 2016

Vinissimavorsitzende Susanne Wolf (l.) und Preistägerin Stephanie Wimber

Förderpreis für die beste Absolventin des WSET

Den diesjährige Förderpreis von Vinissima für »die beste Abschlussarbeit einer Frau« erhält Stephanie Wimber aus Neustadt an der Weinstraße.

Nach Abitur und ihrer Ausbildung zur Hotelfachfrau ist Stephanies Reiselust Schuld an diversen Arbeitsstationen in verschiedenen Winkeln der Welt. Ihre Liebe zum Wein wurde davon besonders geprägt (Frankreich, Amerika, Australien, Irland, Schweiz). In Irland hat sie die Ausbildung zur Sommelière gemacht und danach in diesem Job in der Sternegastronomie gearbeitet. Mittlerweile hat sie die Seiten gewechselt und macht eine Winzerausbildung bei Reichsrat von Buhl in der Pfalz. Danach möchte sie gerne noch eine Weile in der Region bleiben, um dann das Globetrotterleben weiterzuführen und das spannende Weinland Südafrika zu entdecken.

Bei der alljährlichen Graduierungsfeier der Weinakademiker in Schloss Vollrads überreichte Vinissimavorsitzende Susanne Wolf ihr am 12. November die Urkunde. Sie darf nun ein Jahr lang an allen Vinissima-Weiterbildungen kostenlos teilnehmen und so das Netzwerk kennenlernen.

Herzlichen Glückwunsch liebe Stephanie! 

 

 

v.l.: Wolfgang Hubert/selection, Lisa Bunn und Vinissima-Vorsitzende Susanne Wolf

Förderpreis für die beste Jungwinzerin 2016 der Zeitschrift Selection

In diesem Jahr hat es Lisa Bunn aus Nierstein geschafft. Sie wurde von der Zeitschrift Selection als "Beste Jungwinzerin 2016" gekürt.

Gerne belohnen wir dies mit einem Vinissima-Förderpreis, den wir mit diesem Wettbewerb ausgeschrieben hatten und gratulieren Lisa ganz herzlich zu diesem Erfolg.

Sie erhält eine kostenlose Jahresmitgliedschaft und einen Wertgutschein zur Teilnahme an unseren weiterbildenden Veranstaltungen.

Lisa, wir freuen uns auf Dich!

 

 

v.l.: Preisträgerin Lisa Bunn und Susanne Wolf, 1. Vorsitzende von Vinissima

Förderpreis im »Riesling-Champion«-Wettbewerb der Zeitschrift VINUM

Und da räumt Lisa Bunn gleich den nächsten Preis ab:

Beim Wettbewerb »Riesling-Champion 2016« der Zeitschrift VINUM überzeugte ihr 2014er Niersteiner Riesling Orbel die Jury. Lisa Bunn gewinnt in der Kategorie für »Den besten Wein einer Rieslingerzeugerin» den damit dotierten Vinissima-Förderpreis und darf sich über einen weiteren Wertgutschein freuen.

Wir gratulieren ihr ganz herzlich zu dieser Doppelehre. Und wie heißt es so schön: Ehre wem Ehre gebührt.

Weiter so liebe Lisa!

 

 

 

Mitglied werden

Sie sind professionell im Wein tätig und möchten sich in unserem Verein/Netzwerk engagieren?
Weiterlesen >

Wir unterstützen

WINE in MODERATION - ART de VIVRE
WINE in MODERATION
WINE SAVES LIFE e.V.
WINE SAVES LIFE e.V.